Upcycling!

Beim Ucycling wird alten Dingen neues Leben eingehaucht; sie werden durch diese Modifizierung aufgewertet. Bei den „alten Dingen“ handelt es sich um vermeintliche Abfälle, also Dinge, die auf den ersten Blick in den Müll gehören, um dann – im besten Fall – recycelt, also zerstört und durch Zugabe neuer Materialen wiederverwertet, zu werden. Dazu zählen z.B. kaputte oder ausgediente Kleidungsstücke und Heimtextilien. Diese eignen sich besonders gut zum Nähen – also auch für TaTüTäs!

Hier findet ihr also ein paar „Aus alt mach neu“-Beispiele:
TaTüTäs aus…

… einer alten Jeans:
DSCN9137

… einer kaputten Tischdecke:
DSCN9068

… zwei alten Kleidchen:
DSCN8698

… einem alten Hemd, einem alten Tischset & einem Rest Geschenkband:
DSCN8712

… einem alten Nachthemd:

DSCN9136

… Textil-Geschenkband & einem Polstermuster:
DSCN8809

… einem Polstermuster und einem alten Tischläufer:
DSCN8694… einem alten Schal & Polstermuster:
DSCN8831… alten Stoff- und Polstermustern & einem abgefallenen Aufnäher:
DSCN8825… einem Polstermuster, einer kaputten Tischdecke und einem Rest Geschenkband:
DSCN8644

… einem alten Vorhang:
DSCN9104

… einem alten Regenmantel:
DSCN9084Vielleicht ist Dir gerade die Lieblingsjeans gerissen oder dein Lieblingsshirt ist eingelaufen?
Schick mir eine Nachricht, wenn es als TaTüTä weiterleben soll!